Dienstag, 11 September 2018 09:11

Victor Kruse gewinnt Euskirchener Jugendopen 2018

geschrieben von

Schon zum neunten Mal lud der Schachklub Turm Euskirchen in die Jugendvilla zum jährlichen Euskirchener Jugendopen, und auch dieses Jahr fanden sich viele Teilnehmer aus Köln, Erftstadt und der näheren Umgebung – außerdem insgesamt vier regelmäßige Teilnehmer der Euskirchener Jugendschachgruppe und sogar zwei Besucher aus dem fernen Dortmund!

Für Spannung sorgte an der Spitze das Duell zwischen Peter Daniel Mersch, dem Sieger von 2016, und Victor Kruse, der schon im letzten Jahr für Furore gesorgt hatte und damals seinem heutigen Konkurrenten im Stichkampf um den zweiten Platz 0:2 unterlegen gewesen war. Das direkte Duell der beiden fand keinen Sieger, ansonsten marschierten beide einträchtig durch das Turnier und teilten den ersten Platz mit 8,5/9 Punkten. Aaron Krone auf Platz 3 mit 1,5 und Bela Voß auf Platz 4 mit 2,5 Punkten Rückstand konnten die beiden nicht ansatzweise gefährden, konnten sich aber ein gutes Stück vom großen Feld von Teilnehmern zwischen 4 und 5 Punkten absetzen. Im fälligen Stichkampf revanchierte Victor sich für die Niederlage vom letzten Jahr und entschied somit das Turnier für sich. Wir sind gespannt, ob er nächstes Jahr den Titel verteidigen kann – das ist bislang noch niemandem gelungen!

Aus der Euskirchener Jugendschachgruppe holte Eric Sellinghoff mit 5/9 Punkten und dem dritten Platz in der Altersklasse U15 ein sehr achtbares Ergebnis. Bela Voß, der für Strempt spielt, aber ebenfalls häufig in der Euskirchener Jugendschachgruppe dabei ist, sicherte sich den zweiten Platz in der Altersklasse U15 mit starken 6/9 Punkten.

Das Turnier verlief wie immer friedlich, freundschaftlich und ohne Probleme ab. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Eltern und Betreuern und würden uns freuen, euch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen!

Endergebnis (PDF-Datei)

Freitag, 07 September 2018 17:37

Stadtmeisterschaft 2018 gestartet - Bitte Terminänderung beachten!

geschrieben von

In diesem Jahr spielen bei der Stadtmeisterschaft lediglich 19 Teilnehmer mit, und das obwohl der Schreiber dieser Zeilen seine Schaffenspause beendet hat! Und da dachten wir, die 27 Teilnehmer aus dem Vorjahr wären ein Tiefpunkt. Doch Rumjammern nützt ja nix, es kommen auch wieder bessere Tage, und der Titelkampf wird auch in diesem kleinen, aber feinen Feld spannend wie eh und je. Gut, um ehrlich zu sein, kann man das nicht wissen, aber man muss ja irgendwas schreiben. (/facepalm)

Hier der Rundenbericht: in der ersten Runde gab es keine Überraschungen. The end.

Hier die Ergebnisse zum Beweis und die Auslosung für Runde 2.

Ganz wichtig ist aber folgende Info: unser Spiellokal ist kommende Woche, am 13.09. geschlossen, weswegen die zweite Runde verlegt werden musste! Dies führt zu einer ordentlichen Umkrempelung des Turnierplans. Bitte genau draufschauen und die neuen Termine zur Kenntnis nehmen! Wenn sich dadurch bei euch Änderungen an euren Bye-Wünschen oder sonstigen Planungen ergeben, dann meldet euch umgehend bei Nico.

Hier geht's zum Terminplan.

Montag, 13 August 2018 10:09

IM Yuri Boidman gewinnt das 3. TURM-Open

geschrieben von

open2018

Überaus zufrieden konnte der Schachklub Turm Euskirchen mit dem Verlauf des TURM Open sein, das vom 10.-12.08. nun schon im dritten Jahr in Folge stattfand. Dabei durfte der Schachklub in diesem Jahr 58 Schachspieler begrüßen - von der Anzahl her, vor allem aber auch aufgrund der Spielstärke und nicht zuletzt der Zusammensetzung ein sehr interessantes Teilnehmerfeld. So waren nicht nur Spieler aus Euskirchen selbst oder der näheren Umgebung angereist – wobei aus Aachen die meisten Schachspieler den Weg gefunden hatten – sondern auch Schachfreunde aus den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Spanien und Polen sorgten für eine internationale Zusammensetzung. Dass Schach ein Spiel für jedes Alter ist, war an der Teilnemerliste ebenfalls gut zu erkennen: der jüngste Teilnehmer war gerade einmal 10 Jahre alt, der älteste 87 Jahre.

Um den Turniersieg gespielt wurde in dem Turnier in 5 Runden nach dem sogenannten Schweizer System. Hierbei werden in jeder Runde Paarungen von Spielern mit gleicher Punktzahl ermittelt. Begünstigt durch die inzwischen nicht mehr ganz so hochsommerlichen Temperaturen – auch wenn beim Schach keine körperliche Höchstleistung gefragt ist, denkt es sich bei unter 30° doch angenehmer - herrschte im Turnier eine sehr kämpferische Einstellung an den Brettern. So dauerten etliche Partien mehr als 4 Stunden. Bei je 2 Runden am Samstag und Sonntag rauchten die Köpfe einiger Spieler also über 8 Stunden am Tag.

Den Turniersieg sicherte sich am Ende mit 4 Siegen und einem Unentschieden Yuri Boidman vom Schachclub Heimbach-Weis/Neuwied. Mit der gleichen Punktzahl – allerdings mit schlechterer zweiter Wertung – folgten Pawel Grabowski vom Godesberger Schachklub auf dem 2. Platz. Platz 3 belegte Florian Godebert aus Frankreich mit 4 Punkten.

Bester teilnehmender Senior wurde Helmut Meckel aus Solingen, bester Jugendlicher Fatih Baltic aus Aachen. Der Damenpreis ging an an Sandra Lobe aus Kerpen.

Bester Euskirchner Spieler war Jürgen Neubauer, der im Spitzenfeld mitkämpfte und am Ende auf 3,5 Punkte kam und Platz 9 der Gesamtwertung belegte.

Nach dem rundum gelungenen Turnier in diesem Jahr ist für das nächste Jahr die 4. Auflage des Turniers am Ende der Sommerferien geplant.

Ergebnisse und Tabellen

Sonntag, 12 August 2018 11:37

Kämpferisches Schach auch am zweiten Tag des Turm-Open

geschrieben von

Auch am 2. Tag des Turniers zeigten die 58 Teilnehmer kämpferisches Schach, so dass kurze Remisen bisher eine Ausnahme sind. Nach nur 2 Remisen in der 2. Runde und vielen ausgekämpften Partien, dauerten auch einige Partien der 3. Runde bis fast 20 Uhr.

Besonders lange spielten dabei an den oberen Brettern Yuri Boidman gegen Stefan Bien - in einem Endspiel mit jeweils 4 Bauern und ungleichfarbigen Läufern - und Wolfgang Weiler gegen Pawel Grabowski - in einem Turmendspiel mit jeweils 5 Bauern. Schließlich ging es auch darum, nach 3 Runden eine weiße Weste zu behalten. Nach jeweils 4 Stunden und 15 Minuten konnte sich schließlich der an 1 gesetzte Yuri Boidman und der an 4 gesetzte Pawel Grabowski durchsetzen.

Insgesamt sind damit nach 3 Runden 5 Spieler mit 3 Punkten noch optimal im Rennen um den Turniersieg. Hierzu gehören ausserdem – aus Euskirchener Sicht sehr erfreulich – Jürgen Neubauer und die nach Wertungszahl etwas niedriger gesetzten Florian Godebert aus Frankreich und Helmut Meckel aus Solingen.

Übersichtsseite TURM-Open

Seite 1 von 82

Aktuelles

Nächste Termine

22 Nov
Analyseabend
Do., 22.11 19:30
29 Nov
Stadtmeisterschaft
Do., 29.11 19:30

Runde 8

6 Dez
Nikolausblitz
Do., 06.12 19:30

Blitzwertung Turnier 3

Neueste Forumsbeiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Wer ist online?

Aktuell sind 162 Gäste und 2 Mitglieder online

Vereinsinfo-Flyer (PDF)

Vereinsinfo-Flyer

Info & Kontakt

Rechtliche Hinweise

Mein Konto